top of page

Empowerment von unbegleiteten Minderjährigen

  • 14Schritte
Nach Programmabschluss wird ein Zertifikat ausgestellt.
Wer alle Schritte des Programms absolviert hat, erhält ein Abzeichen.

Infos

Das folgende Modul besteht aus einer allgemeinen Einführung in das Thema, einem Glossar mit Schlüsselbegriffen, thematischen Inputs mit praktischen Beispielen, Übungen und Fragen zur Selbstevaluierung des Lernerfolgs. In diesem Modul wird Ihnen bewusst, wie Freiwillige unbegleitete Minderjährige bei ihrer Stärkung und Eingliederung in die Gesellschaft des Aufnahmelandes begleiten können. Zunächst lernen Sie die Rolle kennen, die Sie im Hinblick auf bürokratische Verfahren und kulturelle Unterschiede spielen können. Dann werden Sie mit den verschiedenen Maßnahmen vertraut gemacht, die Sie ergreifen können, um die soziale Eingliederung der Jugendlichen durch Bildung und Ausbildung zu unterstützen: Dieser thematische Input gibt Ihnen Hinweise, wie Sie die Minderjährigen bei der Festlegung ihrer Bildungsziele und deren Erreichung begleiten können. Anschließend erfahren Sie, welche Rolle Sie bei der Entwicklung der Fähigkeiten spielen können, die unbegleitete Minderjährige benötigen, um beim Übergang ins Erwachsenenleben unabhängig zu werden, und insbesondere, um sie bei ihrer Integration in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. In einem vierten Teil erfahren Sie, wie Sie den Sozialisierungsprozess der Minderjährigen fördern können und wie wichtig ein Netzwerk für eine erfolgreiche soziale Integration ist. Dann werden Sie erfahren, wie Sie Minderjährige dabei unterstützen können, ein Gleichgewicht zu finden, das es ihnen ermöglicht, ihre individuelle Identität zu wahren und sich gleichzeitig an die Kultur der Aufnahmegesellschaft anzupassen. Im letzten thematischen Input erfahren Sie, inwieweit sich Freiwillige für die psychologische Betreuung der Minderjährigen einsetzen können und welche alternativen Techniken zur Förderung ihres psychischen Wohlbefindens es gibt. Jeder thematische Input besteht aus einem informativen Teil (Information), der allgemeine Informationen zu dem jeweiligen Thema gibt, einem Teil mit praktischen Ratschlägen, wie und was getan werden kann, um den Minderjährigen bei diesen spezifischen Themen/Fragen zu unterstützen (Aktion), und einem Teil, der zur Selbstreflexion anregen kann (Reflexion), so dass man erkennen kann, wo weitere Informationen benötigt werden und/oder wo man Dritte um Unterstützung bitten sollte, und der dem Freiwilligen dabei helfen kann, über seine Rolle gegenüber dem Minderjährigen bei diesem spezifischen Problem nachzudenken. Lernziele: Ziel dieses Moduls ist es, den Freiwilligen alle notwendigen Fähigkeiten zu vermitteln, um die unbegleiteten Minderjährigen, mit denen sie arbeiten, in der neuen Aufnahmegesellschaft zu unterstützen und zu begleiten. Insbesondere wird dieses Modul ihnen die notwendigen Fähigkeiten vermitteln, um die unbegleiteten Minderjährigen in allen Aspekten zu unterstützen, die mit ihrer Befähigung als Individuen und als aktiver Teil einer neuen Gesellschaft zusammenhängen, mit dem Ziel, den Weg der Minderjährigen zur Integration und Eingliederung im neuen Land zu begleiten und zu unterstützen. Bis zum Ende dieses Moduls werden Sie lernen: - den Weg der Minderjährigen zur Integration und Eingliederung zu erleichtern, zu begleiten und zu unterstützen; - den Minderjährigen zu helfen, Teil der neuen Gesellschaft zu werden, ohne ihre Identität zu verlieren; - die Minderjährigen beim Übergang ins Erwachsenenalter zu unterstützen; - die Minderjährigen bei der Entwicklung von Resilienz und Autonomie zu unterstützen.

Überblick

Teilen

Bereits ein Teilnehmer? Anmelden

bottom of page