top of page

Die Rechte von unbegleiteten Minderjährigen

  • 10Schritte
Nach Programmabschluss wird ein Zertifikat ausgestellt.
Wer alle Schritte des Programms absolviert hat, erhält ein Abzeichen.

Infos

In diesem Modul beleuchten wir die Rechte von unbegleiteten Minderjährigen in Europa auf der Basis des Grundsatzes, dass unbegleitete Minderjährige in erster Linie Kinder und erst in zweiter Linie Migrant*innen sind. Anhand der Werte, die in der EU-Richtlinie für die Aufnahme von Anträgen auf internationalen Schutz hinterlegt sind, werden wir unser Wissen und Verständnis für die Rechte des Kindes vertiefen und Sie mit Fähigkeiten und Ideen ausstatten, die Sie im Rahmen Ihrer Tätigkeit nutzen können. Das Modul besteht aus einer allgemeinen Einführung in das Thema, einem Glossar mit Schlüsselbegriffen, thematischen Inputs mit praktischen Beispielen, Übungen und Fragen zur Selbstevaluierung des Lernerfolgs. Lernziele: - Die Teilnehmenden verstehen die rechtliche Stellung von unbegleiteten Minderjährigen - Die Teilnehmenden verstehen die Unterschiede in der Asylterminologie (Asylsuchende, Flüchtlinge, Status usw.) und wie unbegleitete Minderjährige in diese Begriffe passen - Die Teilnehmenden erhalten eine Einführung in die Altersbeurteilung und erfahren, wie schwierig diese sein kann zu erreichen - Die Teilnehmenden kennen die Rechte des Kindes aus Sicht der EU-Politik

Überblick

Teilen

Bereits ein Teilnehmer? Anmelden

bottom of page